Der Chor

Der Chor AufTakt unter der Leitung von Taline Eulefeld gehört schon seit Langem zur VHS Preetz und erfreut sich dank vieler Konzerte in Preetz und Umgebung zunehmender Bekanntheit. Im Jahr 2014 fand sein 20jähriges Jubiläum statt.

Markenzeichen des Chores ist die große Spannbreite der Musikstile, aus denen sich der Chor bedient: über klassische Chorstücke aus allen Jahrhunderten, Volkslieder aus vielen unterschiedlichen Ländern teilweise in überraschenden Bearbeitungen, Swing und Gospel, Pop oder Schlager spannt sich der Bogen bis in die Moderne. So ist kein Konzert wie das andere...

Jahreshöhepunkt ist aber jeweils das Weihnachtskonzert des Chores in der Preetzer Stadtkirche, das traditionell am zweiten Adventssonntag stattfindet und dort für ein volles Haus sorgt.

Interessiert? Wir freuen uns, Sie als Zuhörer/hörerin in unseren Konzerten begrüßen zu dürfen. Chorsängerinnen oder Chorsänger mit Interesse am Mitsingen können Kontakt aufnehmen über Traute Walther oder Taline Eulefeld (siehe unter "Kontakt").

Chor und Orchester - eine erfolgreiche Verbindung - Begeistertes Publikum spendet beim Weihnachtskonzert € 2380,- für Jugendmusik

Einen wahren Ansturm an interessierten Gästen erlebte die Preetzer Stadtkirche am zweiten Adventssonntag 2017. Unser Chor und das Preetzer Kammerorchester hatten zu einem gemeinsamen Konzert geladen und offensichtlich den Geschmack des Preetzer Publikums getroffen. Kein Sitz blieb frei und etliche Besucher erlebten das abwechslungsreiche Programm der beiden Ensembles im Stehen.

Nach einer musikalischen Einstimmung durch vier Chorstücke ging es gemeinsam zur Sache. Orchester und Chor harmonierten unter dem wechselnden Dirigat von Claas Runge und Taline Eulefeld prächtig und begeisterten insbesondere beim strahlenden Halleluja aus Händels Messias. Zwei Orchesterstücke schlossen sich an, wobei besonders die Weihnachtsmusik von A. Corelli für anhaltenden Applaus sorgte. Es folgten weitere abwechslungsreiche Stücke aus dem großen Fundus des Chores, bevor mit Joy to the World und nochmals dem Halleluja als Zugabe ein gemeinsamer Teil das Konzert beschloss.

Danach entließen Chor und Orchester ihr Publikum in einen weißen Winterabend, nicht ohne vorher eine tolle Resonanz auf den Spendenaufruf zugunsten der Jugendarbeit in der Preetzer Kirchenmusik zu verzeichnen - mit € 2.380,- unterstützen die Konzertbesucher dieses Anliegen.

(Artikel aus dem Reporter vom 27.12.2017)