Der Chor

Der Chor AufTakt unter der Leitung von Taline Eulefeld gehört schon seit Langem zur VHS Preetz und erfreut sich dank vieler Konzerte in Preetz und Umgebung zunehmender Bekanntheit. Im Jahr 2014 fand sein 20jähriges Jubiläum statt.

Markenzeichen des Chores ist die große Spannbreite der Musikstile, aus denen sich der Chor bedient: über klassische Chorstücke aus allen Jahrhunderten, Volkslieder aus vielen unterschiedlichen Ländern teilweise in überraschenden Bearbeitungen, Swing und Gospel, Pop oder Schlager spannt sich der Bogen bis in die Moderne. So ist kein Konzert wie das andere...

Jahreshöhepunkt ist aber jeweils das Weihnachtskonzert des Chores in der Preetzer Stadtkirche, das traditionell am zweiten Adventssonntag stattfindet und dort für ein volles Haus sorgt.

Interessiert? Wir freuen uns, Sie als Zuhörer/hörerin in unseren Konzerten begrüßen zu dürfen. Chorsängerinnen oder Chorsänger mit Interesse am Mitsingen können Kontakt aufnehmen über Traute Walther oder Taline Eulefeld (siehe unter "Kontakt").

Weihnachtsmusik aus der Alten und Neuen Welt

Es ist mittlerweile gute Tradition, wenn am 2. Advent „AufTakt“, der Chor der VHS Preetz, in der Stadtkirche zu Gast ist. Am 09.12.2018 führen die 35 Sängerinnen und Sänger ein besinnliches, abwechslungsreiches und auch überraschendes Programm auf. Ganz nach dem Motto: „Weihnachtsmusik aus der Alten und Neuen Welt“ werden altbekannte Klassiker und unbekannte Schätze in Deutsch, Englisch, Französisch und Latein dargeboten.

Zu hören sind unter anderem drei ursprünglich für Streichorchester komponierte barocke Weihnachtsmusiken, die vor einigen Jahren für gemischten Chor stimmungsvoll neu arrangiert wurden. Aus der Neuen Welt grüßen Klassiker wie z.B. „We wish you a merry Christmas“ und „Winter Wonderland“.

Wie immer ist der Eintritt frei. Spenden sind aber gerne gesehen, da der Erlös traditionell einem sozialen Projekt der Region zu Gute kommt. In diesem Jahr ist dies die Elterninitiative „Die Wühlmäuse“, deren Anliegen es ist, die Betreuung der Kinder mit dem Erleben der Natur zu verbinden.

Das Konzert beginnt 17 Uhr, der Einlass ist um 16:30 Uhr.